Seite wählen

An diesen Morgen haben wir uns vom Fresh Business beim AIW Unternehmerverband zum Frühstück getroffen, da ein Vortrag zum Thema „Instagram for Business“ angekündigt war.

Auf smartes Online Marketing setzt die p17 GmbH schon lange.

Doch nichts ist wichtiger, als sich stetig mit den eingesetzten Kanälen zu befassen und auf den aktuellen Stand zu bleiben. Online Marketing Plattformen wie Facebook und Instagram bleiben nämlich nicht stehen, sondern entwickeln sich weiter und nehmen an Komplexität und Anforderungen an ihren Usern zu.
Generell ist es eine Materie, die uns täglich begegnet und beschäftigt. Ob ein Marketing Check, ein Marketingkonzept oder beim Online Marketing für unsere Kunden, aber auch für unser eigenes Marketing im Bereich Social Media.

Die Moleco GmbH führte uns dazu erst durch die Basics von Instagram bis es dann um die spannenden Tipps und Tricks ging. Wie jede Social Media Plattform möchte auch Instagram, dass man möglichst viel Zeit dort verbringt. Bedeutet also im Umkehrschluss, benutzt man alle Funktionen von Instagram erlangt man deutlich mehr Sichtbarkeit. Genau das möchten wir alle haben, um unser Business voran zu bringen. Womit man sich in diesem Zuge auseinandersetzen und kennen lernen sollte, ist die Möglichkeit Werbung zu schalten! Die Grundlage für Werbeanzeigen im Social Media Bereich, egal ob Instagram oder Facebook, sollte aber vor allem eine genau definierte Zielgruppe sein. Nur so kann gezielt Werbung geschaltet werden und Erfolge realisierbar gemacht werden.

Genau dies versteht die p17 GmbH unter smartem Marketing und genau das setzten wir effektiv für unsere Kunden bei Marketingkonzepten und Online Marketing Beratungen um.
Um den Erfolg zu messen sind die sogenannten Insights von Bedeutung. Hier erhält man Statistiken über die Reichweite der geschalteten Werbung oder kann einsehen, zu welcher Zeit eigene Beiträge am meisten geliked werden oder viel Interaktion hervorruft. Daraus muss man lernen Rückschlüsse zu ziehen und für sich zu verwenden und sich anpassen. Wir selbst bei p17 haben die Erfahrung gemacht, dass es ziemlich aufwendig und zeitintensiv ist, sich dem Verhalten der User anzupassen und immer neue Beiträge zu verfassen. Genau deswegen möchten wir kleinen und mittelständischen Unternehmen, die viel zu tun haben und sich unsicher sind, die Möglichkeit bieten, diese Aufgabe vertrauensvoll an uns abzugeben, indem wir als Partner und in Zusammenarbeit aktiv die Facebook und Instagram Accounts betreuen. Denn wie die Moleco GmbH mitteilte, reicht es nicht, auf Instagram und Facebook ein Konto zu haben und hin und wieder mal was zu posten. Um von den Social Media Plattformen nicht herabgewertet zu werden und dadurch noch schwieriger gefunden zu werden, muss man sich selbst auch auf den Plattformen aktiv zeigen. Das bedeutet stetig Bilder liken, Kommentare schreiben und neue Kontakte abonnieren und dabei immer authentisch sein!

Authentisch ist man nur dann, wenn der rote Faden des Leitbildes des Unternehmens beibehalten und durchgezogen wird.

Als Empfehlung sprechen wir deswegen klar eine Planung von Beiträgen aus. Typischerweise verwendet man dafür Redaktionspläne.
Mit Hilfe von Redaktionsplänen kann man Ideen für zukünftige Beiträge genau bestimmen und speichern und so alle charakteristischen Eigenschaften des Unternehmens in Beiträgen mitteilen.

Diese Funktion ist aber bisher leider nur auf Facebook möglich, aber nutzt man diese intensiv, kann man die freie Zeit dafür für beispielsweise Für Instagram nutzen.