kostenlose telefonische Erstberatung
Von 09:00 bis 16:30 Uhr für Sie erreichbar
Geomarketing Marketplace
Bequemer Kauf auf Rechnung
Geomarketing Marketplace
Wir sind nur einen Anruf weit entfernt: +49 2562 18749-00
31. August 2020

Die Kaufkraft europäischer Länder sind nun im Marketplace erhältlich

Wie hoch ist der Wohlstand in Deutschland oder in Spanien? Ist die Erschließung neuer Märkte dort sinnvoll?
Zur Identifikation von Potenzialen und Absatzchancen dienen die Daten der Kaufkraft. Errechnet aus den zur Verfügung stehenden Geldmittel der Privathaushalte und den Erwerb verschiedener Güter und Dienstleistungen lassen sich Aussagen zum Konsumpotenzial machen.
Vielfältige Anwendungsgebiete:
  • Marketing - regionale Absatzplanung, Vertriebsgebietsoptimierung oder die Planung neuer Vertriebsgebiete
  • Vertrieb - zielgruppenspezifische Marketingaktionen
  • Expansionsplanung - Bewertung von Standorten in Bezug auf das Einzugsgebiet, Planung neuer Standorte und Berechnungen zum Marktvolumen
  • Controlling - Filialnetzanalysen und Marketingcontrolling
Die regionalen Kaufkraftdaten bilden den Grundstein zur Beurteilung von Absatzmärkten.

Welche Daten werden Ihnen bereitgestellt?
  • Code der Gebietseinheit (Gemeinden)
  • Name der Gebietseinheit (Gemeinden)
  • Einwohner
  • Haushalte
  • Kaufkraftindex je Einwohner und Haushalt
  • absolute und einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Gebiet, je Einwohner, je Haushalt

Aus welchen europäischen Ländern kann ich wählen?
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Zypern
  • Bulgarien
  • Malta
  • Luxemburg
  • Ungarn
  • Island
  • Belgien
  • Lettland
  • Litauen
  • Weißrussland
  • Tschechische Republik
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Ukraine
  • Moldawien
  • Rumänien
  • Serbien
  • Kosovo
  • Mazedonien
  • Türkei
  • Griechenland
  • Kroatien
  • Irland
  • Norwegen
  • Schweden
  • Finnland
  • Russland
  • Portugal
  • Großbritannien
  • Estland
  • Dänemark
  • Bosnien
  • Albanien
  • Polen
  • Spanien
  • Italien
  • Frankreich
  • Niederlande
  • Österreich

Falls Sie Fragen haben oder ein Angebot wünschen, kontaktieren Sie uns gerne. Sie erreichen uns telefonisch oder über das Kontaktformular.
Aktuelles zum Thema Marktdaten

Zugehörige Produkte

Kaufkraft von Estland
Die GfK Kaufkraft von Estland ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Estland Die Kaufkraft von Estland ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Australien inkl. Neuseeland
Die Kaufkraft wird als Prognose des regionalen Konsumpotenzials am Wohnort der Konsumenten ausgewiesen. Vereinfacht kann die Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte Pro Region bezeichnet werden. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten: • Einwohner • Einwohner ‰ • Haushalte • Haushalte ‰ • Kaufkraft in Mio. EUR • Kaufkraft ‰ • Kaufkraft pro Einwohner in EUR • Kaufkraft pro Einwohner Index • Kaufkraft pro Haushalt in EUR • Kaufkraft pro Haushalt Index

21.000,00 €*

Kaufkraft von Slowenien
Die GfK Kaufkraft von Slowenien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Slowenien Die Kaufkraft von Slowenien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft für Belgien
Die GfK Kaufkraft für Belgien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Belgien Die Kaufkraft für Belgien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Polen
Die GfK Kaufkraft von Polen ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Polen Die Kaufkraft von Polen ist auf der Administrativen Ebene (Stadt-/Landgemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft von Malta
Die GfK Kaufkraft von Malta ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Malta Die Kaufkraft von Malta ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (3-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft von Bulgarien
Die GfK Kaufkraft von Bulgarien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Bulgarien Die Kaufkraft von Bulgarien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Portugal
Die GfK Kaufkraft von Portugal ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Portugal Die Kaufkraft von Portugal ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Osteuropa
Die Kaufkraft wird als Prognose des regionalen Konsumpotenzials am Wohnort der Konsumenten ausgewiesen. Vereinfacht kann die Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte Pro Region bezeichnet werden. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten: • Einwohner • Einwohner ‰ • Haushalte • Haushalte ‰ • Kaufkraft in Mio. EUR • Kaufkraft ‰ • Kaufkraft pro Einwohner in EUR • Kaufkraft pro Einwohner Index • Kaufkraft pro Haushalt in EUR • Kaufkraft pro Haushalt Index

9.000,00 €*

Kaufkraft für Irland
Die GfK Kaufkraft für Irland ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Irland Die Kaufkraft für Irland ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (3-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft von Europa PLZ 2/ NUTS-Edition
Die Kaufkraft wird als Prognose des regionalen Konsumpotenzials am Wohnort der Konsumenten ausgewiesen. Vereinfacht kann die Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte Pro Region bezeichnet werden. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten: • Einwohner • Einwohner ‰ • Haushalte • Haushalte ‰ • Kaufkraft in Mio. EUR • Kaufkraft ‰ • Kaufkraft pro Einwohner in EUR • Kaufkraft pro Einwohner Index • Kaufkraft pro Haushalt in EUR • Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Tschechien
Die GfK Kaufkraft von Tschechien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Tschechien Die Kaufkraft von Tschechien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Norwegen
Die GfK Kaufkraft von Norwegen ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Norwegen Die Kaufkraft von Norwegen ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft von Schweden
Die GfK Kaufkraft von Schweden ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Schweden Die Kaufkraft von Schweden ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft von Ungarn
Die GfK Kaufkraft von Ungarn ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Ungarn Die Kaufkraft von Ungarn ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von der Ukraine
Die GfK Kaufkraft von der Ukraine ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von der Ukraine Die Kaufkraft von der Ukraine ist auf der Administrativen Ebene (Kreise) und der postalischen Ebene (5/3-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Dänemark
Die GfK Kaufkraft von Dänemark ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Dänemark Die Kaufkraft von Dänemark ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft für Finnland
Die GfK Kaufkraft für Finnland ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Finnland Die Kaufkraft für Finnland ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft für Bosnien und Herzegowina
Die GfK Kaufkraft für Bosnien und Herzegowina ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Bosnien und Herzegowina Die Kaufkraft für Bosnien und Herzegowina ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Montenegro
Die GfK Kaufkraft von Montenegro ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Montenegro Die Kaufkraft von Montenegro ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft von den Niederlanden
Die GfK Kaufkraft von den Niederlanden ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von den Niederlanden Die Kaufkraft von den Niederlanden ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Österreich
Die GfK Kaufkraft von Österreich ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Österreich Die Kaufkraft von Österreich ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft für Frankreich
Die GfK Kaufkraft für Frankreich ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Frankreich Die Kaufkraft für Frankreich ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft von Mazedonien
Die GfK Kaufkraft von Mazedonien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Mazedonien Die Kaufkraft von Mazedonien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft von Litauen
Die GfK Kaufkraft von Litauen ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Litauen Die Kaufkraft von Litauen ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft für Italien
Die GfK Kaufkraft für Italien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Italien Die Kaufkraft für Italien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft von der Slowakei
Die GfK Kaufkraft von der Slowakei ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von der Slowakei Die Kaufkraft von der Slowakei ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von der Schweiz
Die GfK Kaufkraft von der Schweiz ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von der Schweiz Die Kaufkraft von der Schweiz ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Zypern
Die GfK Kaufkraft von Zypern ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Zypern Die Kaufkraft von Zypern ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft von der Türkei
Die GfK Kaufkraft von der Türkei ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von der Türkei Die Kaufkraft von der Türkei ist auf der Administrativen Ebene (Kreise) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*

Kaufkraft für Luxemburg
Die GfK Kaufkraft für Luxemburg ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Luxemburg Die Kaufkraft für Luxemburg ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (4-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

500,00 €*

Kaufkraft für Griechenland
Die GfK Kaufkraft für Griechenland ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft für Griechenland Die Kaufkraft für Griechenland ist auf der Administrativen Ebene (Ortsgemeinschaften) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

1.000,00 €*

Kaufkraft von Spanien
Die GfK Kaufkraft von Spanien ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie liefert Ihnen das Wissen, wo die kaufkraftstärksten Regionen zu finden sind. Vereinfacht kann die GfK Kaufkraft als Summe aller Nettoeinkünfte pro Region bezeichnet werden. Die Kaufkraft wird direkt am Wohnort des Konsumenten ausgewiesen und ist damit ein wichtiger Indikator für das Konsumpotenzial der dort lebenden Bevölkerung. Neben dem Nettoeinkommen aus selbstständiger und nichtselbstständiger Arbeit werden ebenso Kapitaleinkünfte aus staatlichen Transferzahlungen wie Arbeitslosengeld, Kindergeld, und Renten zur Kaufkraft hinzugerechnet. Basis der Berechnung sind, neben der Lohn- und Einkommenssteuerstatistik, einschlägige Statistiken zur Berechnung der staatlichen Leistungen sowie Prognosewerte der Wirtschaftsinstitute. Enthaltene Datenspalten für Kaufkraft von Spanien Die Kaufkraft von Spanien ist auf der Administrativen Ebene (Gemeinden) und der postalischen Ebene (5-stellig) verfügbar und wird mit folgenden Datenspalten ausgeliefert: Einwohner Einwohner ‰ Haushalte Haushalte ‰ Kaufkraft in Mio. EUR Kaufkraft ‰ Kaufkraft pro Einwohner in EUR Kaufkraft pro Einwohner Index Kaufkraft pro Haushalt in EUR Kaufkraft pro Haushalt Index

2.000,00 €*