Das Wissen über die Bedürfnisse der eigenen Kunden ermöglicht die Entwicklung einer wirkungsvollen Marketingstrategie, die die spezifischen Wünsche erfüllt und so zu mehr Verkäufen führt. Die Kundengewinnung durch CRM wird so ermöglicht.

Wie speichern und systematisieren Sie jedoch diese Informationen zu Ihren Kunden? Ein CRM System kann zur Steigerung des Umsatzes beitragen. Kundengewinnung durch CRM ist das ideale Instrument für kleine und mittlere Unternehmen und gehört in jedem Falls ins Marketing Arsenal.

Durch das systematische Sammeln von Informationen zu Produktpräferenzen Ihrer Kunden, dem Ausgabeverhalten, Alter und Geschlecht können Sie detaillierte Kundenprofile erstellen und in unterschiedliche Käufergruppen segmentieren. Die Basis für die Kundengewinnung durch CRM.

Klassifizierung der Kunden als Basis

Sie können Ihre profitabelsten Kunden identifizieren und vor allem die potenziellen Kunden identifizieren, die das Potenzial haben zu Ihren besten Kunden zu gehören. Geomarketing im Marketing setzt genau da an. Potenzielle Kunden können regional ermittelt und ausgewiesen werden, um Vertrieb und Marketing effizienter zu gestalten.

Sind die Kundenprofile klar und segmentiert, können die Marketingmaßnahmen, Botschaften und Angebote exakt an die verschiedenen Gruppen angepasst werden. Stimmt jetzt noch das Timing, also der Moment der richtigen Kommunikation kann die Kundengewinnung durch CRM realisiert werden.

CRM ist eine auf den Kunden fokussierte Business Strategie um Umsatz, Gewinn und Kundenzufriedenheit zu optimieren. Je besser man die eigenen Kunden versteht, desto einfacher ist das Targeting neuer Kunden und Umsätze im Vertrieb zu steigern.

Jason Nash, CRM Produkt Marketing Manager bei Microsoft Tweet

Marketing und Vertriebskanäle durch das CRM System laufen lassen!

Wenn Sie es schaffen, Ihre Marketinginformationen und den kompletten Vertriebskanal im CRM abbilden können, machen Sie sämtliche Aktivitäten zur Kundengewinnung durch CRM messbar und können den Aufwand genau einschätzen. Wenn die Daten über Kunden effizient eingesetzt werden, können die Verkäufe mit Bestandskunden gesteigert werden. Das ist günstiger als die Gewinnung von Neukunden.

CRM nicht nur für Großunternehmen

CRM Lösungen sind nicht nur für Großunternehmen und Konzerne. Kleine und mittlere Unternehmen benötigen allerdings in der Regel keine „High End Business Intelligence“ CRM-Lösungen. Aber wenn ein CRM System gut implementiert wird, sind die Investitionskosten zum Beispiel bei einem cobra CRM innerhalb von einem halben Jahr wieder eingespielt.

10 Tipps, wie Sie ein Customer Relationship Management System in Ihrem Unternehmen nutzen können

Sie müssen systematisch Informationen sammeln – wer kauft? Wer ist der Entscheider? Wie oft kauft der Kunde? Mit Hilfe der Kauf- und Kontakthistorie erkennen Sie Präferenzen und können das Timing für Marketing und Vertriebsaktionen optimieren. Eine einfache Möglichkeit, die Kundengewinnung durch CRM einzuleiten.

Analysieren Sie Ihre Kunden hinsichtlich des Absatzpotenzials. So identifizieren Sie attraktive Zielgruppensegmente und finden einfacher schlummernde Umsatzpotenziale.

Verbinden Sie Ihre CRM Datenbank mit anderen Abteilungen in Ihrem Unternehmen, um den Nutzen zu maximieren. Dazu gehört Buchhaltung, Lager und/oder Versand. So haben Sie alle relevanten Informationen lückenlos zum Kunden im CRM System.

Werten Sie Ihre Marketingaktionen im CRM aus und nutzen Sie die Software für Ihr Marketingcontrolling.

Studien haben gezeigt, dass ein CRM zu Umsatzsteigerungen und einer verbesserten Neukundengewinnung führt. Mit allen relevanten Vertriebsinformationen nur einen Klick entfernt, gewinnen die Vertriebsmitarbeiter einen wertvollen Vertriebsvorsprung: Der Vertrieb kann effektiver geplant und gestaltet werden und Umsätze mit Bestandskunden können gesteigert werden.

Ein CRM verbessert die Beziehung zu den Bestandskunden und damit auch die Kundenzufriedenheit.

Sie erkennen Chancen für zusätzliche Verkäufe schneller und holen mehr Umsatz aus den Bestandskunden heraus.

Bei der Einführung eines CRMs geht es um die Effizienzsteigerung im Marketing und Vertrieb. Streuverluste werden durch die vorhandenen Daten reduziert. Prozesse im Unternehmen können zum Beispiel bei der Neukundengewinnung automatisiert werden.

Ihr Vertrieb kann schnell auf Veränderungen und Wünsche seitens der Kunden reagieren und systematisieren. Änderungen der Kundenbedürfnisse früh zu erkennen, kann ein echter Wettbewerbsvorsprung.

Die Verarbeitung der Daten von Ihren Bestandskunden kann dabei helfen, Neukunden zu finden, die das gleiche Profil wie Ihre besten Kunden aufweisen. Dies findet häufig Einsatz beim Geomarketing im Marketing.