Aus der Webinar Reihe zum Thema energierelevante Daten geht es im Webinar speziell um das Thema Mobilität und Spezialdaten. Mit welchen regionalen Marktdaten lassen sich Potenziale identifizieren? Wie kann dieses Wissen eingesetzt werden? Antworten liefert p17 Geschäftsführer im neuesten Webinar zu diesem Thema.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Datenmerkmale zur E-Mobilität

Zu den regionalen Daten zur E-Mobilität gehören verschiedene Datenpakete, die nicht unbedingt und unmittelbar mit E-Mobilität in Verbindung stehen:

Kfz-Bestand

Die Daten enthalten den Bestand nach Marke, Zulassungsjahr, Marke, Modell und vieles mehr. Die Daten liefern den „Status Quo“ auf regionaler Ebene.

Pkw-Bestand nach Antriebsart

Darin enthalten sind die regionalen Auto Bestände nach Art des Antriebs und somit auch unter Berücksichtigung der E-Mobilität.

Affinität für E-Mobilität

Auf Basis, der breit angelegten b4p Studie können Konsumaffinitäten, unter anderem für E-Mobilität, auf feinräumiger Ebene bezogen und zum Beispiel in einer Geomarketing Software visualisiert werden.

Ladesäulen Kataster

Genaue Standortinformationen zu den vorhandenen Ladesäulen in Deutschland.

Energierelevante Spezialdaten

Bei den Spezialdaten handelt es sich um Daten, die mitunter nicht speziell für den Energiebereich relevant sind. Im Webinar werden die folgenden Daten näher beleuchtet:

Firmenadressen
Die Verteilung von Unternehmen kann, auch in Bezug auf E-Mobilität, ein wichtiges Datenelement darstellen.

POI Daten zu öffentlichen Parkplätzen (öffentliche Parkplätze oder Parkhäuser)

Pendlerdaten bzw. Pendlerströme spielen zum Beispiel bei der Planung von Ladesäulen eine wichtige Rolle

Für mehr Hintergründe zu den genannten Daten schauen Sie die Webinar-Aufzeichnung. Auf dem p17 YouTube Kanal finden Sie viele weitere Webinare und Infos zu den Themen Geomarketing, Marktdaten und Firmenadressen.