Für optimale Vertriebsplanung am besten beide!

Sehr geehrte Vertriebsprofis und Geomarketing-Fachleute,

Landkarten sind ein zentraler Bestandteil für die Vertriebs- und Außendienstplanung. Waren früher klassische Wandkarten in den verschiedensten Ausführungen die einzige Möglichkeit, die Vertriebsplanung und Außendienstmaßnahmen geographisch zu visualisieren, sind heute digitale Landkarten die Basis für jede Geomarketing-Software. Welche Art von Karten sollte man also für eine optimale Vertriebsplanung anschaffen? Diese Frage untersucht unser heutiger Beitrag.

Klassische Vertiebs-Wandkarten sind seit Jahrzehnten in den Vertriebsabteilungen im Einsatz und bieten auch heute in der digitatilisierten Welt immer noch zahlreiche Vorteile. Wenn man schnell etwas im Blick haben möchte oder auch mit einem Kollegen diskutieren will, dann sind klassische Außendienstkarten wesentlich praktischer, als mit vielen Leuten auf einen Bildschirm zu schauen. Eine Wandkarte ist immer verfügbar und so für zahlreiche Situationen immer noch die erste Wahl. Da die Vertriebskarten mit Hilfe von RegioGraph entwickelt worden sind, eignen sich diese Karten besonders, wenn man als Geomarketing-Software im Unternehmen Regiograph einsetzt, denn dann wird eine bekannte Nomenklatur eingesetzt.

Digitale Landkarten sind die Basis der modernen Vertriebsplanung und unverzichtbar bei der Nutzung von Geomarketing-Software wie RegioGraph, District etc. Auf den digitalen Landkarten können nicht nur umfangreiche und detaillierte Analyse- und Planungsaufgaben durchgeführt werden, sondern auch die Anpassbarkeit an die unternehmensspezifischen Anforderungen sind mit analogen Wandkarten natürlich nicht annähernd machbar. So können flexibel Informationen ein- oder ausgeblendet werden, die verschiedensten Vergrößerungen gewählt werden etc. Mit Hilfe von Geomarketing-Software und den entsprechenden, digitalen Landkarten erfährt die Vertriebsplanung dann eine ganz neue Stufe – in bis dahin unbekannter Detailtreue und aktuellsten Informationen kann der Vertrieb optimiert werden.

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen, ob klassische Vertriebskarte oder digitale Landkarte für die Vertriebsplanung besser geeignet ist, so hat sich in vielen Vertriebsabteilungen eine Doppellösung als optimal herausgestellt: Die klassische Vertriebs-Wandkarte als schneller Überblick und die digitale Landkarte als Basis für die professionelle Vertriebsplanung.

Gerne beraten wie Sie bei der Auswahl der passenden Wandkarten und digitalen Landkarten für Ihren Bedarf – sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße,

Benjamin Beloch
Vom Team des RegioGraph-Shop

Schreibe einen Kommentar