Möchte man in RegioGraph zwei Layer miteinander verknüpfen, hat man in der Vergangenheit die Funktion „Tabellendaten verknüpfen“ genutzt. Diese Funktionalität ist vielen RegioGraph Anwendern aber bis heute noch kein Begriff.

In der aktuellen Version RegioGraph 2017 wurde der Funktionsdialog deutlich vereinfacht, wobei die alte Funktion damit nicht entfallen ist. Man hat sich lediglich an der bekannten Tabellenentwurfsansicht aus Excel orientiert.

In dieser Darstellung hat man zum Beispiel die Möglichkeit die Anzahl der Kunden auf Basis der zweistelligen Postleitzahl oder einem anderen Flächenlayer auszählen zu lassen. Die Verknüpfung erfolgt dabei dynamisch. Ändert sich also die Anzahl der Kunden nach einer Aktualisierung der Kundenstruktur, ändert sich auch die Anzahl oder der aufsummierte Umsatz etc.

Wie man eine solche Verknüpfung herstellen kann, zeigen wir Ihnen heute in unserem RegioGraph Tutorial.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tabellenentwurf in RegioGraph

Schreibe einen Kommentar