Soziodemographische Daten können (und sollten häufig) um eine weitere Zielgruppenmodelle erweitert werden: Das Konsumverhalten und die Zielgruppenaffinität spielen eine wichtige Rolle. Eine interessante Möglichkeit dazu bietet der Roper Consumer Styles der GfK. Mit den soziodemographischen Daten Roper Consumer Style werden solche Einstellungs- und Verhaltensweisen der Bevölkerung regional dargestellt und beschrieben. Die Marktdaten beinhalten Informationen zur Einstellung, Verhaltensmuster, Motivation und Emotionen der Bevölkerung. Eine wichtige zusätzliche Ergänzung, zum Beispiel zu den Bevölkerungsstrukturdaten, Lebensphasen, Einwohner nach Altersklassen oder die regionale Bevölkerungsprognose, um die regionale Zielgruppenverteilung zu ermitteln.

Roper Consumer Styles in der Übersicht

  • Regionale Verteilung und Einteilung der Endverbraucher in 8 Roper Consumer Style Gruppen
  • Einstellungs- und Verhaltensmuster der Endverbraucher
  • Ideale Basis für zielgruppenspezifische Marketing- und Vertriebsaktivitäten.
  • Gruppen auch einzeln bestellbar, bis auf Straßenabschnittsebene, perfekt für Ihre Standortplanung

Perfekte Ergänzung für soziodemographische Daten

Die typischen Wert der acht Roper Consumer Styles in der Übersicht

  • Träumer – Bevorzugung von starken Marken
  • Abenteurer – Demonstrativer, auf Freizeit und Innovation ausgerichteter Konsum – Trendsetter
  • Häusliche – Der Wunsch nach materieller Sicherheit und Status
  • Realisten – Verbringen Zeit mit der Suche nach Qualitätsprodukten, harte Arbeit und Verantwortung
  • Weltoffene – Soziales Verantwortungsgefühl. Individualität und Selbstverwirklichung
  • Kritische – Auf der Suche nach Nachhaltigkeit und Selbstverwirklichung
  • Anspruchsvolle – Zwischen Verantwortung, Pflicht und Lebensgenuss
  • Bodenständige – Familie und Freundeskreis: Sehnsucht nach Frieden und Harmonie

Die Alternative zu den Consumer Styles

Alternative können hervorragend die Sinus Milieus herangezogen werden. In Form der Geo Milieus können die Daten regional mit einem GIS, wie zum Beispiel Map&Market planner, auf der digitalen Landkarte dargestellt werden. Die Lebensphasen und die Limbic® Geo Types stellen ebenfalls eine interessante Alternative dar.

Die Anwendungsbereiche

Soziodemographische Daten, gerade die GfK Roper Consumer Styles, werden in der Regel im Marketing angewandt. Die Zielgruppe kann nach Werten, Interessen und Aktivitäten beschrieben werden. Dies wird in der Kommunikation aufgegriffen: Die Zielgruppenansprache kann optimiert werden, sowohl in der Tonalität, aber auch in der Wahl der passenden Medien. Zuletzt können die Roper Consumer Styles regionale ausgewertet werden. Geomarketing Tools wie Map&Market planner erlauben die Visualisierung der Verteilung auf kleinster geographischer Ebene. Der perfekte Baustein für das Marketing.

Soziodemographische Daten „Roper Consumer Styles“ enthalten die folgenden Daten:

  • Einwohner
  • Einwohner ‰
  • Haushalte
  • Haushalte ‰
  • Bodenständige
  • Häusliche
  • Träumer
  • Abenteurer
  • Weltoffene
  • Kritische
  • Realisten
  • Anspruchsvolle

Schreibe einen Kommentar