Die typischen Phasen der Filialnetzplanung wurden an anderer Stelle in diesem Blog bereits beschrieben. Heute möchte ich aufzeigen, inwieweit RegioGraph und regionale Marktdaten bei der Standortplanung unterstützen können. Gerade in der Phase der Expansion-, Optimierung- und Konsolidierung kann RegioGraph eine entscheidende Unterstützung und objektive Entscheidungshilfe sein.

Identifikation der Erfolgsfaktoren

Selbstverständlich können Sie mit Ihrer Filialnetzplanung nur dann erfolgreich sein, wenn Sie wissen was Ihre bestehenden Filialen erfolgreich macht. Mit einer Geomarketinganalyse erkennen Sie alle internen und externen Faktoren, die den Umsatz der aktuell bestehenden Standorte positiv beeinflussen. Durch die Geomarketinganalyse mit RegioGraph erkennen Sie zudem, aus welchen Gründen bestimmte Filialen und Standorte besser laufen als andere.

Identifikation attraktiver Regionen für zusätzliche Filialen

Die durch Schritt 1 geschaffene Basis (Erfolgsfaktoren der bestehenden Filialen) kann in Kombination mit regionalen Marktdaten das spezielle Umsatzpotenzial für einen Standort in jeder Region Deutschlands (oder weltweit) ermittelt werden. Dabei sollte man Wettbewerbsstandorte einbeziehen.

Begutachtung der potenziellen Standorte

Eine Begehung vor-Ort ist notwendig und wichtig: Erst durch eine detaillierte Einschätzung aller Faktoren die beim potenziellen Filialstandort eine Rolle spielen, kann eine finale Entscheidung getroffen werden.

Sie wünschen mehr Informationen Thema Standortplanung mit RegioGraph? Melden Sie sich einfach unter (02562) 18749-00.

Schreibe einen Kommentar