Klassischerweise wird Geomarketing und RegioGraph im Speziellen von Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie genutzt. Das liegt zum einen am Angebot der regionalen Markt- und Potenzialdaten. Für die Konsumgüterindustrie gibt es eine große Zahl an spezifischen Marktdaten, wie z.B. die Sortimentskaufkraft, Einzelhandelskaufkraft oder Daten zu Einwohnern und Haushalten.

Dabei bietet Geomarketing bzw. RegioGraph gerade für Industrieunternehmen einen echten Mehrwert: Außendienstplanungen und Vertriebsgebietsoptimierungen lassen sich mit RegioGraph einfach durchführen. Dabei bietet RegioGraph interessante Features:

  • Gebietsplanung mit RegioGraph Planung: Gebiete können automatisch oder manuell geplant werden. Dabei werden bestehende Standorte berücksichtigt, genau wie parallele Vertriebsschienen und mehrstufige Hierarchien. Hersteller können mit RegioGraph Gebiete feinräumig (auch international) miteinander vergleichen.
  • Potenzialermittlung mit RegioGraph Strategie: Hersteller aus der Industrie richten sich mit Ihren Produkten in der Regel an andere Unternehmen. Dabei kann hier auf ein breites Spektrum an Firmendaten zurückgegriffen werden. RegioGraph Strategie beinhaltet zum Beispiel Daten zu über 4 Mio. deutschen Firmen. Diese können nach Mitarbeiter- oder Umsatzgrößenklassen gefiltert werden.
  • Analysen mit RegioGraph: RegioGraph bietet diverse Marktanalysen wie die ABC-, Distanz- oder Portfolioanalyse. Mit RegioGraph können Sie auf insgesamt 100 Analyse- und Darstellungsoptionen zurückgreifen.
  • Geocoder RegioGraph Planung: RegioGraph in der der Planungsversion (und RegioGraph Strategie) beinhaltet die Möglichkeit Adressen zu geocodieren. Das ermöglicht eine straßengenaue Auswertung, weltweit.

Für eine Live-Präsentation von RegioGraph melden Sie sich einfach unter 02562 18749-00 oder per E-Mail an info@regiograph-shop.de.

Schreibe einen Kommentar