Geomarketing zeigt woher die Kunden kommen!

RegioGraph eignet sich hervorragend dazu, Vertriebsgebiete zu planen, Zielgruppen zu lokalisieren oder um die regionale Kunden- und Umsatzverteilung zu visualisieren. Dabei kann RegioGraph auch für ganz einfache Geomarketing Analysen genutzt werden, an dieser Stelle möchten wir die Möglichkeit einer Besucherauswertung zeigen.

Die Auswertung von Besuchern und Kunden ist grundsätzlich für Freizeiteinrichtungen, Gastronomiebetriebe und Einzelhändler interessant, beantwortet sie doch im Idealfall die Frage „Woher kommen meine Kunden?“. Um diese Infos zu sammeln, muss der Kunden/Besucher nach der PLZ bzw. seinen Heimatort befragt werden. Dafür bietet sich z.B. der Ticketschalter im Kino/Museum/Schwimmbad an, hier kann das Personal im Ticketverkauf einfach danach fragen. Diese Information sollte über eine unkomplizierte Eingabemaske in eine Datenbank gespeichert werden, schon lässt sich mittels RegioGraph visualisieren, welche Strecke Besucher oder Kunde auf sich genommen hat. Diese einfache Geomarketing Analyse mit RegioGraph zeigt Ihnen direkt das Einzugsgebiet Ihrer Filiale, besonders wenn die Erfassung konsequent über einen längeren Zeitraum von mehreren Monaten durchgeführt wird.

Der Erkenntnisgewinn steigt, je mehr Informationen Sie abfragen: Vorstellbar ist die Frage nach der Besuchshäufigkeit oder die Art und Weise, wie der Kunde auf das Unternehmen aufmerksam gemacht wurde. Viele Unternehmen lassen das Kassenpersonal noch das Alter des Kunden schätzen, um weitere Erkenntnisse über Kunden zu gewinnen. RegioGraph erlaubt natürlich die differenzierte Darstellung der Datensätze, vorausgesetzt der regionale Bezug z.B. durch die 5-stellige PLZ ist gegeben.

Marketingcontrolling mit RegioGraph

Die Ergebnisse einer fortlaufenden Besucherbefragung erlauben zudem Rückschlüsse auf den Erfolg von Marketingaktionen. Ein Beispiel: Ein Museum im Westmünsterland schaltet in unregelmäßigen Abständen Radiowerbung auf Lokalsendern im Ruhrgebiet. Durch die Erfassung der PLZ der Besucher lässt sich so auswerten, wie viele zusätzliche Besucher tatsächlich aufgrund der Radiowerbung ins Museum gekommen sind. Das Museum konnte durch die Erkenntnisse der Besucherbefragung das Marketingbudget deutlich effektiver einsetzen und sich auf besonders attraktive Gebiete und Zielgruppen konzentrieren.

Sie wünschen weitere Informationen zur Besucherauswertung mit RegioGraph? Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@p17.de oder melden Sie sich telefonisch unter 02562 18749-00.

Schreibe einen Kommentar