Im ersten Teil ging es um die Wichtigkeit der Bereinigung von Firmenadressen und Verbraucheradressen. Saubere Stammdaten sind für eine erfolgreiche Direktmarketingkampagne unersetzlich. Die Direktmarketing Kampagne sollte nicht nach dem Motto „one size fits all“ ablaufen. Jedes Zielgruppensegment hat unterschiedliche Bedürfnisse. Ein Unternehmen im schrumpfenden Markt mit sinkenden Umsätzen benötigt andere Dienstleistungen als ein stark expandierendes Unternehmen. Ein Haushalt aus dem Sinus-Milieu der bürgerlichen Mitte hat andere Grundwerte als ein Haushalt, der dem Milieu der Performer zugeordnet wird, usw.

Die saubere Zielgruppensegmentierung ist also nicht nur im Geomarketing, sondern auch im Direktmarketing sehr wichtig. Die Erstellung von Kundenprofilen gibt dabei Sicherheit. Aus Basis der Bestandskunden können Eigenschaften potenzieller Kunden hervorragend abgeleitet werden. Dafür stehen viele verschiedene Markt- und Potenzialdaten zur Verfügung:

Privathaushalte / Endverbraucher

Firmen / B2B

  • Firmen nach Branche, Mitarbeiter und Umsatz
  • Firmendichte
  • Firmenadressen

Tipp Nummer 2 für erfolgreiches Direktmarketing

Kombinieren Sie Ihre Offline- und Online Maßnahmen!

Die vergangenen Jahre haben ganz deutlich gezeigt: Die Nutzung von Online- und Offline-Strategien zur Kundenansprache funktioniert effektiv und mit großem Erfolg. Besonders dann, wenn eine B2B oder B2C Kampagne mit digitalen Maßnahmen „flankiert“ wird. Wenn sie mit Direktmailings angesprochen werden, bleiben die Kunden 30 % länger bei der digitalen Kommunikation. Zusammen bieten diese beiden Kanäle ein einzigartiges Markenerlebnis, das die Markenbindung erhöht und die Markentreue stärkt, indem es durchgehend zeitnahe, relevante und persönliche Kommunikation bietet.

Ein effektives Beispiel der Leadgenerierung ist die Nutzung von Landingpages. Via postalische Werbung werden Empfänger dazu aufgefordert, eine bestimmte Webseite zu besuchen. So startet häufig ein Vertriebsprozess. Ein Salesfunnel oder eine klassische Leadgenerierung.

Sie möchten mehr Informationen zum Thema Firmenadressen und Leadgenerierung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Im nächsten und letzten Teil zum Thema Direktmarketing geht es um die Wahl eines vertrauenswürdigen Datenanbieters.

Schreibe einen Kommentar