Die Basis für ein erfolgreiches Adressmanagement sind saubere Stammdaten. Das ist die Grundlage für effizientes Kundenbeziehungsmanagement. Das p17 Datenaudit liefert eine genaue Übersicht zum Status-Quo der Adressqualität und das zu einem kleinen Preis. Beim Datenaudit werden die von Kunden angelieferte Firmenadressen mit einer externen Datenbank mit rund 5,5 Millionen B2B Adressen gematcht und wichtige Aussagen zum Adressbestand abgeleitet. Das Fundament für eine Anreicherung mit Zusatzinformationen für den Vertrieb und das Marketing.

Doch was genau ist im Daten Audit enthalten? Genau das möchten wir in einer kleinen Serie vorstellen.

Strukturanalyse

Es ist wichtig, dass eine eindeutige ID, wie zum Beispiel eine Kundennummer, beim Daten Audit berücksichtigt wird. Bei der Strukturanalyse werden die Straße, Hausnummer, PLZ, Ort und das Länderkennzeichen geprüft.

Intra Dubletten

Die angelieferten Adressen werden mit einer speziellen Dubletten Software geprüft. Mehrfach vorkommende Datensätze werden so schnell identifiziert. Im weiteren Verlauf des Daten Audits werden versteckte Dubletten durch einen Abgleich mit einer externen Datenbank identifiziert.

Ein Beispiel
Interne Dubletten (Basis = Anzahl der eingelieferten Adressen im Datenaudit)

ResultatAnzahl%
Single-/Kopfadresse38.78897 %
Dublette1.2123 %
Summe40.000100 %

Rechtsform

Der vorliegende Datenbestand wird nach der Anzahl der Adressen mit und ohne Rechtsform geprüft. Berücksichtigt werden dabei viele verschiedene Schreibformen und Schreibweisen. Die Erkenntnis bezieht sich auf die Zusammensetzung der Rechtformen in Ihrem Datenbestand: Unternehmen mit Eintrag im Handelsregister, Kleingewerbetreibende, Non-Profit Organisationen etc. Übrigens: Enthaltene Niederlassungen von im HR eingetragener Unternehmen werden ebenfalls identifiziert.

Ein Beispiel
Verteilung nach Rechtsform:

ResultatAnzahl%
Mit Rechtsform34.64386,6 %
Ohne Rechtsform5.35713,4 %
Summe40.000100 %

Kundenverteilung

Gemeint ist eine Übersicht der regionalen Verteilung der Kundenadressen. Die Anzahl der Unternehmen insgesamt (auf Ebene der Bundesländer) zeigt die Relation.

Kundenverteilung auf der 1-stelligen PLZ

Das war der erste Teil mit den Schritten zu Beginn der Status-Quo Analyse zum Firmenadressen Bestand im Unternehmen. Im nächsten Teil geht es unter Anderem um die Datenqualität und versteckte Dubletten. Sie möchten das Datenaudit bestellen? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular für Ihre Anfrage oder rufen Sie direkt an.

Schreibe einen Kommentar